TECHNIK

 

Technik  smartkat

Mit dem smartkat haben Sie ein unkompliziertes, hoch performantes Spassboot gefunden, das dank seines hohen Geschwindigkeitspotentials und seiner hervorragenden Segeleigenschaften gleichermaßen für Anfänger und Experten geeignet ist.
Während der Einsteiger mit dem smartkat ein sicheres Boot zur Verfügung hat, kann es der erfahrene Segler auch hervorragend auf einem Rumpf segeln.

Der smartkat hat wie eine Jolle ein zentrales Schwert. Er ist dadurch feiner steuerbar als ein "normaler" Katamaran und deutlich wendiger. In der Wende dreht der smartkat - anders als andere Katamarane - um das Schwert. Die Rümpfe leisten dabei durch das geringe Gewicht des Bootes kaum Widerstand im Wasser.

Durch die patentierte Verspannung des Schwertes können die großen Querkräfte, die am Schwert bei hohen Geschwindigkeiten entstehen, aufgenommen werden ohne Rahmen oder Schwert zu belasten.
Auch die Kräfte, die am Bugspriet entstehen, werden über diese Stahlseile aufgenommen. Es wirken keine verformenden Querkräfte auf die prinzipbedingt flexiblen Schwimmkörper, diese dienen nur dem Auftrieb.

Neben der Stabilisierung des Schwertes wirkt die patentierte Verspannung von Schwert, Bugspriet und Mast auch einer Verwindung des Trampolins entgegen. Dadurch wird das ausgiebige Fahren auf einer Kufe ermöglicht. Die Kräfte, die das Boot aufnimmt, werden - statt in Verformungen - unmittelbar in Vortrieb umgesetzt.

Durch das optionale smartkat Trapezkit kann man bei höheren Windstärken noch schneller fahren. Dadurch, dass sich das Gewicht des Seglers im Trapez weiter aussen befindet und mit einem größeren Hebel der Krängung entgegenwirkt, kann mit wesentlich mehr Druck auf den Schoten gefahren werden, den der smartkat sofort in Geschwindigkeit umsetzt.

Um das Boot vor Schaden zu bewahren, sind Schwert und Ruder mit Auslösemechanismen versehen. Diese lösen bei einer Grundberührung aus, Schwert und Ruder werden automatisch aufgeholt.

Das geringe Gewicht - jede Tasche wiegt gerade einmal 22kg - ist nicht nur beim Transport von Vorteil. Das Gesamtgewicht von 44kg erleichtert auch die Handhabung des aufgebauten Bootes. Es ist problemlos möglich das Boot alleine ins Wasser und wieder heraus zu ziehen. Die Schwimmer sind so robust, dass man keine Angst haben muss, sie dabei zu beschädigen.
Und weil er so leicht ist, beschleunigt der smartkat im Wasser auch so unglaublich schnell.

technik

 

SMARTKAT_TECHNIK_12

SMARTKAT_TECHNIK_11

SMARTKAT_TECHNIK_13

SMARTKAT_TECHNIK_14

SMARTKAT_TECHNIK_15

SMARTKAT_TECHNIK_6

SMARTKAT_TECHNIK_5

SMARTKAT_TECHNIK_4

SMARTKAT_TECHNIK_3

SMARTKAT_TECHNIK_7

SMARTKAT_TECHNIK_8

SMARTKAT_TECHNIK_9